Hier gibt es Texte in Leichter Sprache


fiB heißt: familien-unterstützende, integrative Behinderten-Arbeit

 

fiB gibt es schon seit 2002.

 

fiB macht Ausflüge und Freizeiten.

 

Für Menschen mit und ohne Behinderung.

 

fiB arbeitet seit 2014 mit den Partnern:

 

• Mariaberg

 

• die Lebenshilfe Biberach

 

• und die St. Elisabeth-Stiftung


Gemeinsam machen sie ein Inklusions-Projekt.

 

Das Inklusionsprojekt heißt Mittendrin – voll inklusiv.


Jeder Mensch soll dazu gehören.

 

Menschen mit Behinderung sollen besser teilhaben können,

 

in Biberach und um Biberach herum.

 

Die Gesellschaft soll darauf aufmerksam werden,

 

was Menschen mit Behinderung brauchen.

 

Das Inklusions-Projekt geht 3 Jahre.

 

Es gibt 3 Teil-Projekte:


Bei Leicht dabei geht es um bessere Bildungs-Möglichkeiten.

 

Und um bessere Freizeit-Möglichkeiten.


Bei Leicht durchs Amt geht es darum,

 

alles mit dem Amt besser zu regeln.


Bei Leicht unterwegs geht es darum,

 

sich im öffentlichen Nah-Verkehr besser zurecht zu finden.

 

Zum Beispiel mit Bussen und Fahr-Plänen.


Bildnachweis:

© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., 

Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013